Globalisierung und Soziale Demokratie

Die Globalisierung hat die Rahmenbedingungen für politisches Gestalten nachhaltig verändert. Das zeigt sich in der globalen Finanzmarktkrise, der drohenden Klimakatastrophe und zunehmenden sozialen Ungleichheiten. Neue Risiken aber auch Chancen bieten sich für soziale Sicherheit, Wohlstand und Ökologie. Jenseits von einseitigen Betrachtungen, die die Globalisierung entweder bedingungslos befürworten oder ablehnen und leugnen, sucht die Soziale Demokratie nach differenzierten Erklärungen und Antworten. In diesem Seminar wird diskutiert, wie die Weltmärkte sozial und ökologisch gestaltet, die Finanzmärkte politisch kontrolliert und Arbeitnehmerrechte global gestärkt werden können. Dabei wird deutlich, dass politische Akteure der Globalisierung nicht ohnmächtig gegenüberstehen, sondern vielfältige Handlungsmöglichkeiten haben.

Seminar

In kleinen Gruppen mit Wissenschaftler und Praktikern über die großen politischen Fragen diskutierten. Unser bundesweites Seminarprogramm bietet dazu Gelegenheit.

Weiterlesen ...

Lesebuch

Die Lesebücher der Sozialen Demokratie eröffnen die Möglichkeit, sich den Themenfeldern selbständig anzunähern. Sie sind klar in der Sprache, fundiert in der Analyse und bieten Zugänge aus Theorie und Praxis.

Weiterlesen ...