Grundlagen der Sozialen Demokratie

Soziale Demokratie will gleiche Freiheit für alle in der Gesellschaft – unabhängig von Herkunft, Geschlecht und sozialem Hintergrund. Der Sozialen Demokratie steht die libertäre Demokratie gegenüber. Während die libertäre Demokratie Freiheit allein durch die formale Geltung von bürgerlichen und politischen Grundrechten verwirklichen will, geht die Soziale Demokratie einen entscheidenden Schritt weiter. Sie fragt auch nach den sozialen und gesellschaftlichen Bedingungen, die erfüllt sein müssen, damit Rechte nicht nur formal gelten, sondern auch real ausgeübt werden können. Die garantierte soziale Inklusion, also die gleichberechtigte Teilhabe aller Bürgerinnen und Bürger, spielt dabei eine Schlüsselrolle. Das Grundlagenseminar der Akademie für Soziale Demokratie skizziert nicht nur, was Soziale Demokratie unter den Bedingungen der Globalisierung bedeutet, sondern untersucht auch an konkreten Beispielen, wie eine Politik der Sozialen Demokratie verwirklicht werden kann.

Seminar

In kleinen Gruppen mit Wissenschaftler und Praktikern über die großen politischen Fragen diskutierten. Unser bundesweites Seminarprogramm bietet dazu Gelegenheit.

Weiterlesen ...

Lesebuch

Die Lesebücher der Sozialen Demokratie eröffnen die Möglichkeit, sich den Themenfeldern selbständig anzunähern. Sie sind klar in der Sprache, fundiert in der Analyse und bieten Zugänge aus Theorie und Praxis.

Weiterlesen ...

Hörbuch

Die Hörbücher der Sozialen Demokratie eröffnen die Möglichkeit, sich den Themenfeldern selbständig anzunähern. Sie sind klar in der Sprache, fundiert in der Analyse und bieten Zugänge aus Theorie und Praxis.

Weiterlesen ...